Patienten Info

B

Bakterien leben in der Mundhöhle. Etwa 50 Millionen davon sind gute Bakterien, die weder den Zähnen noch dem Zahnfleisch etwas zuleide tun. Aber es gibt auch einen Bösewicht unter den Bakterien: den Streptococcus mutans. Er kann sich als einziger an der glatten Zahnoberfläche festhalten und Zucker oder Kohlehydrate aus der Nahrung in Säure umwandeln. Die Säuren greifen den Zahnschmelz an, und das kann zu Karies führen.

Bissanomalien sind Abweichungen von der Normalstellung der Zähne unter Berücksichtigung der normalen individuellen Variation: Gerader, offener, tiefer, überhängender und zurückstehender Biss. Ursachen dieser Anomalien können z.B. Zahnverlust oder falsche Ernährung sein. Meist sind sie jedoch angeboren und sollten nur im Extremfall chirurgisch reguliert werden.

Bisshöhe ist das mehr oder minder hohe Aufeinandertreffen beider Zahnreihen zueinander. Es bestimmt sich durch die Höhe der Zähne und kommt durch den sogenannten Überbiss zum Ausdruck. Vom Aufbiss zum überhängenden Biss gibt es viele Varianten. Im Laufe der Zeit können durch Zahnausfall oder Verlust der Milchzähne Veränderungen entstehen. Den regulatorischen Ausgleich einer solchen Verschiebung nennt der Zahnarzt Bisserhöhung.

Bodily-Bewegung nennt der Kieferspezialist eine orthopädische Maßnahme, bei der eine Bewegung der Zähne mit ihrem ganzen Körper oder eine Verschiebung beider Zahnreihen zueinander ohne anderweitige Veränderung erfolgt. Sie dient der Regulation des Bisses und verhindert Mißbildungen. Blacksche Kavitätenpräparatio ist eine Methode zur Ausbesserung von Zähnen. Damit der bereits behandelte Zahn nicht erneut Karies bekommt, legt der Zahnarzt seine Füllungen in möglichst kariesfreie Zonen des Zahns. So ist diese Methode eine Vorbeugungsmaßnahme gegen Karies.

Brücke Die Brücke funktioniert nach den selben Methoden wie die Krone. Allerdings wird hier ein komplett fehlender Zahn ersetzt. Die Brücke wird daher an den beiden benachbarten Zähnen festgemacht. Es gibt die selben technischen Alternativen wie bei der Krone.

Bruxismus Unbewusstes Zähnemahlen und -pressen, meistens während dem Schlafen oder als schlechte Anewohnheit in Stresssituationen (siehe Knirschen).

Um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung der www.Zahn-Design.de Web Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz OK