Patienten Info

G

Gaumenspalte heißt die Missbildung, die entsteht, wenn durch Ausbleiben oder Nichtvollendung des Wachstums der embryonalen Gaumenfortsätze der Gaumen nicht in ganzer Funktion einsetzbar ist. Diese stellen in funktioneller Hinsicht häufig Probleme beim Patienten dar, können im Einzelfall jedoch chirurgisch und/oder durch Epithesen geschlossen werden.

Gazothermapparat nennt der Zahnmediziner ein Instrument, das Sauerstoff und Kohlensäure allmählich auf das Dentin leitet, damit es beim Bohren unempfindlicher wird. Das von dem Franzosen Fabret entwickelte Verfahren ist zwar brauchbar, musste aber wegen seiner Umständlichkeit bis heute ohne Verbreitung bleiben.

Gebisse von Erwachsenen bestehen normalerweise aus 32 Zähnen, wobei Aufbau und Funktion der Zähne genau aufgeteilt sind: Die Schneide- und Eckzähne beißen die Nahrung ab, die vorderen Backenzähne (Prämolaren) halten besonders harte Nahrung fest und zerteilen sie mundgerecht. Die Mahlzähne (Molaren) schließlich greifen wie Zahnräder ineinander und zerkleinern die Nahrung in magenfreundliche Häppchen.

Geschiebe sind verschiedenartig gestaltete Anker einer Zahnbrücke, die an die Querflächen von Kronen angelötet werden. Sie bestehen aus zwei Teilen, deren positiver mit dem Brückenglied und deren negativer mit dem Brückenanker verlötet wird. Verschiedene Systeme (Chayes und Roach) verwenden dieselbe Technik.

Giletteklammer heißt eine Einrichtung, die auf der Höhe der Kaufläche beginnt und dann sofort abwärts zur Zahnfleischlinie gebogen wird. Diese runde Klammer besitzt eine gute Stützfunktion, weil sie nicht auf Höhe der Zahnkrone beginnt.

Gingiva Zahnfleisch, nicht verschiebbar und blasser als die Mundschleimhaut.

Gingivitis Chronische oder akute Entzündung des Zahnfleischs (siehe Gingiva)

Um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung der www.Zahn-Design.de Web Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz OK